Menu

  

  

GESCHICHTE DER "STRETTA"

        

Die Zone, die jetzt als “Due laghi” berühmt ist, hieß früher “la Stretta”. "La stretta" war zwar die kleinste Zone Padergnones, aber vom wirtschaftlichen und turistischen Gesichtspunkt der wichtigste Teil. Die erste Brücke über das Bächlein, dass den See von Santa Massenza und den Toblino See verbindet, wurde zwischen 1774 und 1845 gebaut. In dieser Zeit wurde die gesamte Zone um "la Stretta" zum Anbau des Maulbeerbaumes und des Röhrichts genutzt. Bereits um 1845 hielten erste Touristen in Padergnone um die Ruhe und Schönheit des Ortes oder auch nur ein gutes Glas Wein zu genießen. In den 50er Jahren wurde die neue Brücke gebaut, denn der Verkehr nahm ständig zu. Dieser Neubau brachte auch eine Erweiterung des Hotelareals.

BOOKING ONLINE!

Room 1

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.